Exklusive Tierschutzreise AUF DEN SPUREN DER WÜSTENLÖWEN

Im ungezähmten Kaokoveld Namibias
spüren Sie die einzigartigen Wüsten-
löwen auf, beteiligen sich aktiv an
Maßnahmen zu ihrem Schutz und zur
Aufklärung der Bevölkerung, damit
diese in friedlicher Nachbarschaft
mit den Raubkatzen leben kann.

Alle aus dieser Reise generierten Mittel
gehen direkt an das Desert-Lion-Projekt.

Auf den Spuren der Wüstenlöwen

Auf den Spuren der Wüstenlöwen in einer der wildesten Gegenden Namibias erleben Sie während dieser beeindruckenden Reise hautnah, welchen Luxus es bedeutet, mit eigenen Händen zum Schutz einer gefährdeten Art und einem friedlichen Miteinander zwischen Mensch und Tier beizutragen. Das Gefühl durch Handeln wirklich einen nachhaltigen Unterschied und die Welt ein entscheidendes Stück besser zu machen ist unbezahlbar. Und im Kaokoveld, dem 50.000 Quadratkilometer großen Gebiet im äußersten Nordwesten des Landes, das Ziel Ihrer Expedition ist, besteht dringender Handlungsbedarf. Denn wenngleich der hier anzutreffende und hervorragend an das harte Leben in der ausgetrockneten, unwirtlichen Region angepasste Wüstenlöwe ein heißgeliebter Star in der Tourismusbranche ist, so empfinden ihn die Einheimischen als Bedrohung, die es zu besiegen gilt. Die Menschen im Kaokoveld können aufgrund des Wüstenklimas keinen Ackerbau betreiben und leben daher als Viehzüchter oder Jäger und Sammler. Aufgrund des kargen Nahrungsangebotes sind Konflikte durch Angriffe der Löwen auf die Herden unvermeidlich. Aus Rache und Angst ihren Lebensunterhalt durch weitere Überfälle auf ihre Herden zu verlieren reagieren die Menschen hier häufig mit Löwenmorden. Der einzige Weg aus diesem Dilemma führt über Aufklärung, so dass die Löwen geschützt werden können und die Bevölkerung weiter ihrem traditionellen Lebensstil nachgehen und vom Ökotourismus mitprofitieren kann. Deshalb wurde das Desert-Lion-Projekt, eine NGO (Non-Governmental Organisation beziehungsweise Nichtregierungsorganisation) ins Leben gerufen. Diese unterstützen wir gemeinsam mit unserem Partner vor Ort, Wilderness Safaris, durch die Realisierung dieser Reise. Alle dabei generierten Mittel fließen direkt in das Desert-Lion-Projekt. Sie werden dazu verwendet wichtige ökologische und biologische Basisdaten zur Löwenpopulation zu sammeln und notwendige Erkenntnisse über deren Populationsdynamik, das Verhalten und die Bewegung der Löwen sowie ihre Anpassung an die raue Umgebung zu gewinnen und ihr Fortbestehen zu gewährleisten. Ebenfalls werden das Auftreten, die Art und die Häufigkeit von Konflikten zwischen Menschen und Löwen untersucht und Pläne zur Bewältigung und Prävention erarbeitet. Dabei werden die lokalen Gemeinschaften, andere NGOs und die Regierung eingebunden, genauso wie die Weltöffentlichkeit durch Verbreitung der Forschungsergebnisse und Fortschritte des Projekts in den Medien. Werden Sie ein aktiver Part dieser Bewegung und machen Sie einen Unterschied – mit einer Reise, die nicht nur die Zustände vor Ort, sondern auch Sie selbst weiter zum Positiven verändern wird.

5 Übernachtungen im DAMARALAND CAMP
Direkte Einblicke in das Desert Lion Project
Unmittelbare Interaktion mit der Community und Hintergrundinformationen zum Mensch-Wildlife-Konflikt
Lehrreiche Begegnungen nicht nur mit den Wüstenlöwen, sondern auch mit Wüstenelefanten und Braunen Hyänen
Reisetermin: 15. November bis 20. November 2019

IHR ANSPRECHPARTNER Sarah Meschede

Mein Herz schlägt für Afrika und den Tierschutz. Ich stehe in stetigem persönlichem Kontakt mit Wilderness Safaris, unserem lokalen Partner bei dieser einmaligen Reise AUF DEN SPUREN DER WÜSTENLÖWEN. Gerne nehme ich mir Zeit für Sie in einer ausführlichen persönlichen Beratung und versorge Sie mit allen gewünschten Informationen. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Tel: +49 (0)221 975 863 89
meschede@journey-deluxe.de

Reiseanfrage Senden

Auf den Spuren der Wüstenlöwen Detaillierter Reiseverlauf

Auf den Spuren der Wüstenlöwen erfahren Sie nicht nur alles über diese einzigartigen Raubkatzen, sondern auch über die anderen Bewohner der Region, darunter Wüstenelefanten und Braune Hyänen. Lokale Experten auf dem Gebiet der Tier- und Umweltforschung begleiten Sie auf Ihren Streifzügen im Kaokoveld, dieser Region von so eigenwilliger, rauer Schönheit im Nordwesten Namibias, welche im Norden von Angola, im Osten von Savannenebenen, im Süden von der Namib-Wüste und im Westen vom Atlantischen Ozean eingerahmt wird. Sie gehen mit Rangern und Wissenschaftlern auf die Pirsch, tracken die Löwen professionell und beobachten sie aus nächster Nähe. Außerdem partizipieren Sie in den lokalen Gemeinschaften und gewinnen ein tiefes Verständnis für die Abhängigkeit der Bevölkerung von der Viehzucht, ihre reiche Kultur und tief verwurzelten Traditionen sowie den Mensch-Wildlife-Konflikt. Das friedliche, im Naturschutzgebiet eines Flusstals gelegene DAMARALAND CAMP ist Ihre Basis während Ihres Aufenthaltes im Kaokoveld. Es wird Sie mit seinen Panoramaaussichten, seiner schlichten, aber edlen Architektur und seinem herzlichen Service begeistern. Von hier brechen Sie auf zu Ihren Pirschfahrten und Dorfbesuchen. Ihre Tage sind gespickt mit eindrucksvollen Erlebnissen inmitten magischer Landschaften, spektakulären Tierbeobachtungen, informativen Vorträgen und inspirierendem Austausch sowohl mit den Forschern und Verantwortlichen innerhalb der Schutzprojekte als auch mit den Menschen, die hier Tag ein, Tag aus ebenso wie die Löwen überleben wollen. Wetten, dass Sie diese Reise auch nach Ihrer Heimkehr nicht mehr loslassen wird?

Desert Lion Conservation Project Dr. Philip Stander

Dr. Philip Stander gründete 1998 das Desert Lion Conservation Project. Zuvor war er 23 Jahre lang für das Umwelt- und Tourismusministerium in Namibia tätig und untersuchte die Ökologie der Fleischfresser. Er gilt als führender Löwenexperte in Namibia, besonders wenn es sich um wüstenangepasste Löwen handelt, die er in den letzten zwei Jahrzehnten in Vollzeit studiert hat. Unterstützt von vielen Organisationen und Einzelpersonen, darunter dem TOSCO Trust und dem Wilderness Trust, zielt seine Forschung letztendlich darauf ab, Management-Strategien für die Konflikte zwischen Löwen und Menschen zu entwickeln und die Umsetzung einer National Lion Conservation Strategie für Namibia zu leiten. Trotz der anhaltenden Zusammenstöße bleibt Dr. Stander optimistisch, was das Überleben der bedrohten Katzen angeht.

Auf den Spuren der Wüstenlöwen Impressionen

0